Was unser

PARNTER ÜBER UNS SAGT

„Das fortschrittlichste Lagermanagementsystem, dass ich auf dem Markt kenne. Es erzeugt einen digitalen Zwilling des Lagers und der zugehörigen Prozesse und nutzt fortschrittliche Algorithmen, um den Lagerbetrieb zu optimieren“

-Eine der „großen Drei“ Strategieberatungsfirmen-
EINZIGARTIGE

DISRUPTIVE TECHNOLOGIE

„Silo“-basierte Supply-Chain-Intelligence

Eingehend

Lager

Produktion

Ausgehend

„Ganzheitliche und optimierte“
End-2-End-Supply-Chain-Intelligence, in EINEM System

Mit intelligenten Algorithmen und patentierter Softwaretechnologie revolutioniert Locanis das klassische silobasierte Framework, indem alle Aufgaben innerhalb der End-2-End-Supply-Chain ganzheitlich integriert, koordiniert und optimiert werden.

Was ist ein auf

Echtzeit-Lokalisierung (RTLS) basierendes LVS?

RTLS-Lösungen im Lager umfassen normalerweise dynamische Standortsensoren, die an verschiedenen Objekten angebracht sind, beispielsweise an einem Gabelstapler, einem FTS, einem Roboter, einem manuellen Fahrer oder sogar an einer Person, die durch die Anlage läuft. Mit Hilfe einer einzigartigen ID kann das System diese Markierungen / Objekte lokalisieren und verfolgen, und Ihnen in Echtzeit Informationen über ihre Position bereitstellen.

Die Locanis Site Optimizer 360°-Lösung ist das einzige LVS der Welt, das auf Grundlage der RTLS-Technologie entwickelt und erstellt wurde!

Und warum ist das disruptiv und einzigartig?

Der Locanis Site Optimizer 360° ist die einzige Lösung, die folgende Funktionen bietet:

  • Akkurate Echtzeit-Karte aller Betriebsmittel (Stapler, FTS, Robotik, manuell usw.) sowie echte dynamische Ansicht des granularen Inventars.
  • Packstücknummernkontrolle des Inventars, ohne dass jede Bewegung gescannt werden muss.
  • Arbeitsmanagement auf Grundlage tatsächlicher Bewegungspfade, nicht auf Grundlage prognostizierter, konstruierter Pfade.
  • Echtes optimiertes Aufgabenmanagement für alle Lagerbewegungen, basierend auf dem tatsächlichen Standort des Objekts, nicht dem zuletzt gescannten Standort (Methode, die von allen herkömmlichen LVS-Lösungen verwendet wird).
  • Denken Sie an Uber im Vergleich zu einer Taxizentrale.
  • Das einzige LVS mit US-Patent, das auf der Verwendung von RTLS-Technologie und optimierter Aufgabenverwaltung basiert.
EINZIGARTIGE DISRUPTIVE TECHNOLOGIE

4 Ebenen der Exzellenz

EBENE 4
Locanis hat eine zentrale Softwarelösung, die alle manuellen und AMHS-Aufgaben durch einen zentralen Arbeitspool synchronisiert und optimiert.
  • Locanis Optimizer kann die Aufgabenverwaltungslogik der verschiedenen AMHS-Subsysteme ersetzen und dadurch die Koordinierung und Ausführung aller Aufgaben und Bewegungen zentralisieren.
EBENE 3
„Black Box“- oder Silo-Integration mit automatisierten Materialflusssystemen (AMHS) von Drittanbietern, wie beispielsweise AS/RS, FTS, Robotik und weiteren. Locanis bietet eine dynamische 3D-Echtzeitansicht aller LVS- und AMHS-Bewegungen.
  • Herkömmliche Lösungen können nur mit AMHS integrieren und sind nicht in der Lage, eine dynamische Ansicht aller WMS- und AMHS-Bewegungsaktivitäten in Echtzeit und 3D anzuzeigen.
EBENE 2
RTLS- und XYZ-Position werden als Grundlage für das Bestandsmanagement, die Aufgabenoptimierung und eine ganzheitliche Koordinierung der manuellen Tätigkeiten an einem Standort verwendet.
  • Herkömmliche Lösungen haben keine detaillierte, dynamische 3D-Ansicht und nur wenig (wenn überhaupt) RTLS-Kapazität.
EBENE 1
Verwendung von RTLS zur Erstellung einer dynamischen Visualisierung operativer Bewegungen in einer Anlage.
  • Lediglich eine visuelle Darstellung sich bewegender Objekte, keine Aufgabenlogik und kein Bestandsmanagement.
EBENE 0
Herkömmliche WMS- und Supply-Chain-Ausführungslösungen auf der Grundlage von Scannen und Bestandsmanagement mit Silos von Sichtbarkeit und Kontrolle ohne dynamische RTLS-Funktionen.

RTLS-basierte LVS-Lösung, die sich
von klassischen Legacy-LVS-Anbietern abhebt

EBENE 4

EBENE 3

EBENE 2

EBENE 1

EBENE 0

Bewiesene

FAKTEN

Proven Facts German

Erhöht die Lagerkapazität
iconWeniger Leerfahrten
Erhöht die Produktionskapazität
Verringert CO2-Emissionen
Verringerter Energieverbrauch